Aktuelles aus dem Rathaus: Gemeinde Hohenfels

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Hauptbereich

Autor: Frau Baier
Artikel vom 16.02.2024

Landratsamt Konstanz

002/24 - Von der Milch zum Babybrei - Online-Kurse für Eltern

LANDKREIS KONSTANZ – Das Forum Ernährung und Verbraucherbildung am Landwirtschaftsamt Stockach bietet im Rahmen der Landesinitiative Bewusste Kinderernährung wieder kostenlose Online-Kurse zur Ernährung von Babys und Kleinkindern an.

Der Vortrag „Von der Milch zum Babybrei – Ernährung im ersten Lebens­jahr“ am Freitag, 26. Januar 2024 richtet sich vor allem an Eltern von vier bis sieben Monaten alten Säuglingen. Der Beginn der Beikost stellt Eltern vor neue Herausforderungen: Mit was wird begonnen, wie gelingt der Übergang zu fester Nahrung, wie erkenne ich, was mein Kind braucht? Das Angebot „Kleine Schleckermäulchen essen am Fa­milientisch – Ernährung nach dem ersten Lebensjahr“ informiert Mütter und Väter von Kleinkindern am Freitag, 23. Februar 2024 über eine kindge­rechte Ernährung. Es zeigt zudem auf, wie der Übergang zur Familienkost Genuss und Freude bereitet.

Die Veranstaltungen finden jeweils von 20 bis 21:30 Uhr online statt und bieten die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Interessierte können sich bis drei Tage vor der jeweiligen Veranstaltung per E-Mail an Forum.Ernaehrung(@)LRAKN.de anmelden. Name, Wohnort, Telefonnum­mer, E-Mail-Adresse sowie das Alter des Kindes müssen dabei angegeben werden. Weitere Informationen erhalten die Teilnehmenden nach der Anmeldung.

012/24 - Landkreis Konstanz veröffentlicht Gesundheitsbericht 2023

LANDKREIS KONSTANZ – Der Gesundheitsbericht 2023 des Landkreises Konstanz bietet anhand verschiedener Daten einen Überblick über die gesundheitliche Situation der Einwohnerinnen und Einwohner im Land­kreis. Er bildet daher eine wichtige wissenschaftliche Grundlage für die Gesundheitsplanung. 

Auf Basis der wissenschaftlich fundierten Gesundheitsberichterstattung 2023 können konkrete Maßnahmen der Gesundheitsförderung und Krank­heitsprävention entwickelt, durchgeführt und geprüft werden. Der Bericht zeigt, dass vor allem nicht-übertragbare Krankheiten häufig vorkommen. Dazu gehören etwa Krankheiten des Kreislaufs-, Verdauungs- und Atmungs­systems sowie psychische Erkrankungen oder äußere Verletzungen. Die nicht-übertragbaren Krankheiten sind nicht nur im Landkreis Konstanz, son­dern auch bundesweit stark verbreitet und von verschiedenen Faktoren ab­hängig: Unter anderem kulturelle, politische, umweltbezogene, soziale und wirtschaftliche Rahmenbedingungen beeinflussen das Krankheitsrisiko. An­hand der im Gesundheitsbericht dargestellten Daten konnten Handlungs­möglichkeiten bestimmt werden, um das Risiko einer Erkrankung zu senken.

Auch die Gesundheit der Kinder- und Jugendlichen sowie die Versorgungs­situation im Landkreis sind Teil des Gesundheitsbasisberichts 2023. Dieser ist auf der Webseite des Landratsamtes Konstanz unter www.LRAKN.de/gesundheitsamt vollständig verfügbar.

013/24 - Landrat Zeno Danner besucht Orsingen-Nenzingen

LANDKREIS KONSTANZ – Am Donnerstag, 1. Februar 2024 besuchte Land­rat Zeno Danner die Gemeinde Orsingen-Nenzingen. Bei einem Gespräch tauschte er sich mit Bürgermeister Stefan Keil und Vertrete­rinnen und Vertretern der Bürgerschaft über die Projekte und Herausfor­derungen der Gemeinde aus.

Ziel des Treffens war es, die Herausforderungen in Orsingen-Nenzingen mit den aktuellen Aufgaben des Landkreises abzugleichen. Die Gesprächsrunde erörterte anhand verschiedener Beispiele insbesondere die Möglichkeiten zur Weiterentwicklung des Ländlichen Raums. Es wurde darüber diskutiert, wie Tourismus und Landwirtschaft besser gefördert und bürokratische Hür­den abgebaut werden können. Auch Themen wie Wärme- und Energiepla­nung, die Verbesserung des Öffentlichen Personennahverkehrs und aktuel­le Fragen zur Gesundheitsversorgung und zum Ausbau erneuerbarer Energi­en kamen zur Sprache.

Landrat Zeno Danner: „Im Gespräch mit Bürgermeister Keil und den Bürge­rinnen und Bürgern hat mich besonders beeindruckt, in welcher fachlichen Tiefe wir über unterschiedlichste Themen diskutieren konnten. Die Bürger­schaft von Orsingen-Nenzingen hat die aktuellen Entwicklungen genau im Blick und ist sehr engagiert, die Zukunft der Gemeinde und des Landkreises mitzugestalten.“

Bürgermeister Stefan Keil: „Miteinander reden verbindet und weckt das gegenseitige Verständnis für die Herausforderungen jeder Seite in den unterschiedlichen Themenfeldern.“

015/24 - Gruppenangebot für Kinder getrennter Eltern

LANDKREIS KONSTANZ – Das Gruppenangebot der Psychologischen Be­ratungsstelle des Amtes für Kinder, Jugend und Familie begleitet Kinder der ersten und zweiten Schulklasse während der Trennungsphase ihrer Eltern. Der kostenlose Kurs beginnt am Mittwoch, 17. April 2024 und fin­det insgesamt neunmal von jeweils 16:30 bis 18 Uhr in der Maggistraße 7 in Singen statt. Eine Anmeldung ist bis Mittwoch, 28. Februar 2024 unter Telefonnummer: 07531 800-3211 mög­lich.

Mit der Trennung der Eltern gehen grundlegende Veränderungen innerhalb der Familie einher wie beispielsweise der Auszug eines Elternteils, ein Um­zug, ein Schulwechsel, Änderungen im Tages- und Wochenrhythmus sowie zwischenmenschliche Spannungen. Besonders für Kinder ist das eine he­rausfordernde Entwicklungsaufgabe. Sie brauchen Zeit, um die neue Le­benssituation zu akzeptieren und mit Gefühlen wie Trauer, Wut und Ohn­macht umzugehen. Die Gruppe begleitet die Kinder in ihrer neuen Familien­situation und hilft, die Folgen der Trennung beziehungsweise Scheidung der Eltern zu bewältigen. Damit die Kinder von dieser Unterstützung profitie­ren, ist die Bereitschaft beider Elternteile erforderlich, selbst an ei­nem Vor- und Nachbereitungsgespräch sowie einem Elternabend teilzuneh­men.

Die neun Treffen finden jeweils am Mittwochnachmittag von 16:30 bis 18 Uhr in der Psychologischen Beratungsstelle in der Maggistraße 7 in Singen statt. Kurstermine sind am 17. und 24. April, 8. und 15. Mai, 5., 12., 19. und 26. Juni sowie 3. Juli. Der Elternabend ist am Freitag, 7. Juni 2024. Eine An­meldung ist bis Mittwoch, 28. Februar 2024 bei der Service- und Infostelle des Amtes für Kinder, Jugend und Familie und der Psychologischen Bera­tungsstelle unter Telefonnummer: 07531 800-3211 möglich. 

Die Themen der einzelnen Abende bauen aufeinander auf, weshalb eine Teilnahme an allen Treffen wichtig ist. Weitere Informationen gibt es unter www.LRAKN.de/psychologische+beratungsstelle.    

016/24 - Vogelschutz in der Brutzeit

LANDKREIS KONSTANZ – Vom 1. März bis 30. September stehen Vögel aufgrund der Brutzeit unter besonderem Schutz. In diesen Monaten ist es nicht erlaubt, Bäume zu fällen sowie Hecken, Gebüsche und andere Ge­hölze abzuschneiden oder auf den Stock zu setzen.

Davon ausgenommen sind Pflegemaßnahmen an Beerenobst und Zierge­hölzen im Hausgarten und Arbeiten im Wald, die durch den Forst durch­geführt werden. Auch Pflegeschnitte an Obsthochstämmen können im oben genannten Zeitraum durchgeführt werden, da insbeson­dere bei Kir­schen ein Winterschnitt nachteilig ist. Allerdings ist auch hierbei immer auf etwaige Vogelbrutstätten Rücksicht zu nehmen.

Von diesem Verbot sind Maßnahmen ausgenommen, die aus Gründen der Verkehrs­sicherungspflicht erforderlich sind, wie zum Beispiel das Fällen ei­nes nachweislich kranken Baumes, der auf einen Weg oder eine Straße zu fallen droht. Ausnahmen sind immer mit der Unte­ren Naturschutzbehör­de des Landrats­amtes Konstanz unter der Telefon­nummer Telefonnummer: 07531 800-1222 abzuklären. 

018/24 - Der Landkreis sucht herausragende Klimaschutzprojekte

LANDKREIS KONSTANZ – Der Landkreis Konstanz schreibt zum dritten Mal einen Klimaschutzpreis mit einem Preisgeld von insgesamt 10 000 Euro aus. Damit würdigt der Landkreis jährlich innovative Projekte, die zu einer klimaschonenderen und nachhaltigeren Zukunft beitragen. Bewerbungen sind bis Ende Juni 2024 möglich.

Der Klimaschutzpreis soll die Gewinnerprojekte einer größeren Öffentlich­keit bekannt machen und so ähnliche Vorhaben inspirieren und das Klima­bewusstsein vor Ort steigern. Preiswürdig sind alle vorbildlichen und inno­vativen Projekte, die etwa zu einem geringeren Energieverbrauch oder CO2-Aussstoß beitragen. Bewerben können sich Privatpersonen, Vereine, Kinder- und Jugendgruppen, Bildungseinrichtungen, Unternehmen und Kommunen. Im vergangenen Jahr erhielten insgesamt sechs Projekte den Klimaschutzpreis.

Bewerbungen sind ab sofort bis zum 30. Juni 2024 online unter www.zukunftsregion-kn.de/bewerbung-klimaschutzpreis möglich. Alle wichtigen Informationen zur Ausschreibung und zur Bewerbung sind dort ebenfalls hinterlegt. Die Preisverleihung wird wieder im Rahmen des Unternehmensdialogs „Klima & Wirtschaft“, dieses Mal am 7. November 2024 im Konzil in Konstanz, stattfinden.

Für Fragen rund um den Klimaschutzpreis steht Christine Merath per E-Mail an Klimaschutzpreis(@)LRAKN.de oder telefonisch unter Telefonnummer: 07531 800-1457 zur Verfügung.

 

 

019/24 - Familien ehrenamtlich begleiten und stärken

LANDKREIS KONSTANZ – Ehrenamtliche Familienpatinnen und -paten un­terstützen Familien im Alltag. Mit ihrer Zeit und Erfahrung entlasten sie Eltern in Stresssituationen und tragen zu einem glücklich­en Aufwachsen der Kinder bei. Für angehende Patinnen und Paten findet am 9. März und am 13. April 2024 jeweils von 10 bis 15 Uhr eine Schulung im Behörden­zentrum Radolfzell statt.

Die Familienpatinnen und -paten machen beispielsweise Unternehmungen mit den Kindern, begleiten die Familien bei Behördengängen und Arztbesu­chen oder stehen als Gesprächsperson zur Verfügung. Das Amt für Kinder, Jugend und Familie unterstützt die Ehrenamtlichen mit regelmäßigen Aus­tauschtreffen und Fortbildungen, fachlicher Begleitung, Fahrtkostenerstat­tung und Versicherung während der Einsätze.

Für die Anmeldung zur Schulung oder weitere Informationen steht Kerstin Schulz, Ehrenamtsprojekte im Amt für Kinder, Jugend und Familie, per E-Mail an Familienpatenschaften(@)LRAKN.de oder telefonisch unter Telefonnummer: 07531 800-2071 zur Verfügung.

 

 

 

020/24 - Rund um den kleinen Wiederkäuer

LANDKREIS KONSTANZ – Am 7. März 2024 geht es im Milchwerk Radolfzell ab 18 Uhr um Schafe und Ziegen: Tierärztin Katharina Lüdtke vom Schafher­dengesundheitsdienst gibt Interessierten Tipps zum Herdenmanagement und zur Gesundheit der Tiere. Die Veranstaltung des Veterinäramtes und des Landwirtschaftsamtes informiert zudem über Hausschlachtungen sowie Kennzeichnungs- und Meldevorschriften.