Bürgertische: Gemeinde Hohenfels

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
SONY DSC

Volltextsuche

Hauptbereich

Hohenfels hat Zukunft

Das Projekt „WIR! Für mehr Lebensqualität in Hohenfels!“ soll nun in die nächste Projektphase starten und das bedeutet, dass Sie alle wieder aktiv teilnehmen dürfen!

Die im Juli 2019 durchgeführte Bürgerumfrage lieferte, insbesondere durch eine Rückläuferquote von über 32 Prozent (!), spannende und sehr aufschlussreiche Ergebnisse und daraus haben sich neue Themen und Fragen für Bürgertische ableiten lassen.

Das Konzept der Bürgertische umfasst vier große Überthemen mit jeweils zwei bis drei Abenden. An diesen soll über ein konkretes Themenfeld gesprochen werden. Ob Jung oder Alt, WIR! wollen gemeinsam diskutieren und werden dabei professionell begleitet und unterstützt.

An diesen Veranstaltungen haben Sie die Möglichkeit, sich aktiv mit Ihren Ideen und Anregungen in den Prozess der Bürgerkonzeption einzubringen. Es wäre natürlich besonders schön, wenn aus den Bürgertischen erste kleine Projekte entstehen, die WIR! im Anschluss umsetzen können.

Um besser planen zu können, ist eine Anmeldung zu den Bürgertischen wünschenswert.

Genauere Details zum Ablauf und den Inhalten der Veranstaltungen können Sie diesem Programm entnehmen. Die Veranstaltungsräume werden vor den Bürgertischen im Amtsblatt bekanntgegeben. MACHEN SIE MIT! WIR! KÖNNEN GEMEINSAM ETWAS POSITIVES BEWIRKEN!

WIR! freuen uns bereits über Ihre aktive Beteiligung und sind gespannt auf intensive Diskussionen und die unterschiedlichsten Lösungsansätze. Mit Sicherheit werden WIR! neue und spannende Impulse kreieren, welche das Leben von uns allen, in der Gemeinde Hohenfels und unseren schönen Ortsteilen, attraktiver gestalten können!

Bürgertisch 1 - Soziales Netzwerk und Begegnungen aktivieren

BT 1/1 am Dienstag, 5. November 2019 | 19 Uhr
Soziales Netzwerk und Nachbarschaft im Aufwind

Unter dem Motto: „Was ich noch zu sagen hätte…?“, reflektieren die Teilnehmer/innen den Wandel des Gemeinwesens und Miteinanders in der Gemeinde Hohenfels. Was hat sich in den Orten, im Sozialen und der Kultur, der Nachbarschaft und bei den Neubürgern verändert? Was wären besonders einladende Aktivitäten für Jung und Alt, die Kontakte und die Gemeinschaft neu zu denken und konkret zu beleben?

BT 1/2 am Mittwoch, 20.11.2019 |19 Uhr
Begegnung, Treffs für Jung und Alt

In Hohenfels und seinen Teilorten gibt es eine Vielzahl von wichtigen kulturellen und sozialen Angeboten sowie Vereinsangeboten. Was wird bei uns geboten und was soll geboten werden? Welche offenen Bürger/innen-Angebote wären darüber hinaus für die Jugend, für Familien, für Senioren/innen oder für einen generationsübergreifenden Austausch interessant, notwendig und attraktiv? Und letztlich, welche Bündnisse (z.B. Verein-Neubürger) wären denkbar und welche Räume, Treffpunkte für Gemeinschaft und Begegnung entsprechend der Zielgruppen sind dafür notwendig (z.B. barrierefreie Räume, Veranstaltungsraum, Halle, etc.)?

BT 1/3 am Dienstag, 03.12.2019 | 19 Uhr
Hat das sogenannte „neue Bürgerengagement“ eine Zukunft?

Zahlreiche Kommunen und Organisationen sehen „das Ehrenamt“ vor großen Herausforderungen (z.B. Übernahme von Aufgaben des sozialen Netzwerks) und gleichzeitig in einem enormen Veränderungsprozess der Bereitschaft zum Engagement. Die Bürgerumfrage zeigt, dass in Hohenfels noch eine gute Basis für Engagement existiert. Welche praktischen Beispiele und Erfahrungen haben die Teilnehmer/innen des Bürgertisches dazu selbst? Wie könnte es gelingen, über Motivation, Mitgestaltung und Angebote „Eckpunkte“ für ein neues Bürgerengagement und innovative Beteiligungsformen für Jung und Alt zu entwickeln (z.B. genossenschaftliche Beteiligungen)?

BÜRGERTISCH 2 - Attraktives, lebenswertes Hohenfels

BT 2/1 am Mittwoch, 12.11.2019 | 19 Uhr
Lebensqualität plus in Infrastruktur

Deutlich wandelnde Lebens-, Wohn- und Arbeitsverhältnisse sowie entsprechende Erwartungen haben zu erheblichen Veränderungen im ländlichen Raum und ihren Orten geführt. Was beobachten wir uns unserer Gemeinde Hohenfels dazu in den Bereichen Infrastruktur, Gesundheit und Grundversorgung? Wo und wie wäre es wichtig, die Bereiche Dienstleistung und Handel, Familie und Freizeit u.a. mehr zu stärken und/ oder auszubauen? Wie können Ortsmitten belebt und unterstützende/ entlastende Angebote eingerichtet werden?

BT 2/2 am Donnerstag, 28.11.2019 | 19 Uhr<
In Bewegung bleiben – Mobilität von morgen

Mangelende Netzangebote im öffentlichen Nahverkehr und bei privaten Mitfahrmöglichkeiten erhöhen den Autoverkehr in der Raumschaft. Neben den Jugendlichen ohne Führerschein, werden ohnehin schon benachteiligte Gruppen von nicht mobilen Senioren/innen, Kranken und Behinderten von der Versorgung und der Kontaktpflege mehr und mehr abgeschnitten. Reflektieren und bewerten werden die Teilnehmer/innen dazu die Ergebnisse der anonymen Bürgerbefragung. Wie und durch wen könnten Mobilitätsangebote ausgebaut, Versorgung gesichert und Begegnungen ermöglicht werden. Kreativität und Ideen sind ebenso gefragt, wenn es um Barrierefreiheit und Gestaltung von öffentlichen Plätzen, Straßen und den Radwegausbau geht.

BT 2/3 am Donnerstag, 12.12.2019 | 19 Uhr<
„Klima-Notstand“ in Hohenfels?

Das Klima wird derzeit lautstark diskutiert, aber wie sieht die Situation in unserer Gemeinde Hohenfels aus und wie groß ist mein eigener ökologischer Fußabdruck? Was können wir zuhause, in den Ortsteilen, oder als Hohenfelser Gemeinschaft tun und wie könnten auf diesen Ebenen Lösungen aussehen? Es soll und darf diskutiert werden, denn jeder kann Teil der Lösung sein.„Eckpunkte“ für ein neues Bürgerengagement und innovative Beteiligungsformen für Jung und Alt zu entwickeln (z.B. genossenschaftliche Beteiligungen)?

BÜRGERTISCH 3 Zuhause leben – altersgerecht und bestens umsorgt

BT 3/1 am Dienstag, 14.01.2020 | 19 Uhr
Das häusliche Konzept mit umsorgender Gemeinschaft

Demografische und soziale Auswirkungen beeinflussen die Lebenssituationen, die Unterstützungsmöglichkeiten und das Zusammenleben der Generationen. Umso mehr wächst insbesondere der Wunsch Älterer im Falle von Pflege- bzw. Betreuungsbedürftigkeit im eigenen Umfeld zu verbleiben. Welches Verständnis haben wir zu Pflegebedürftigen und an Demenz erkrankten Mitbürgern/innen und ihren Angehörigen? Welche konkreten Dienste und Hilfen von Tages- und Nachtangeboten in einem funktionierenden sozialen Hilfenetzwerk wären erforderlich bzw. aus- und aufbaubar?

BT 3/2 am Donnerstag, 23.01.2020 |19 Uhr
Dem Wohnen Zuhause Lebensqualität und Perspektive geben

Kaum ein Lebensbereich entwickelt sich schneller und bunter, als das Wohnen rund um das Zuhause leben. Unerwartete Lebens- und Pflegesituationen, oft zu große Wohnräume oder auch leerstehende ältere Gebäude begründen u.a. den Handlungsdruck. Neben erhöhten Anforderungen und Erwartungen an ein barrierefreies und behindertengerechtes Wohnen sind individuelle und innovative Lebens- und Unterstützungsmodelle gefragt. Welche Anpassungen, welche Aktivwohnformen mit Partnern und Betreuung und welches interessante und leistbare Wohnen könnten gute Lösungen und Perspektiven sein?

BÜRGERTISCH 4 Wohnwerkstatt – Plan B: Neues Wohnangebot mit Zukunft

BT 4/1 am Montag, 20.01.2020 |19 Uhr
Buntes und attraktives Wohnen mitgestalten

Der Abend der neuen Wohnideen und Wohnformen! In der kleinen Werkstatt werden unterschiedliche Lebens- und Wohnerwartungen von jungen Menschen, Familien und Senioren zusammengetragen, Anregungen und praktische Beispiele aufgenommen sowie Wohnvarianten kreiert. Welche Wohnkonzepte und welche Wohnstandorte werden dem Bedarf der jüngeren bzw. der älteren Generationen in Hohenfels gerecht? Welche Formen wie z.B. Generationen-, Service- und Gemeinschaftswohnen wären interessant und neu gestaltbar (z.B. Begegnung, Planung, Umbau, Garten etc.)? Was bräuchte es für Rahmenbedingungen und Unterstützung zur Realisierung?

BT 4/2 am Mittwoch, 29.01.2020 | 19 Uhr
Ambulant betreute „Pflegewohngruppe“ im Trend

Kleine, an der Familie und ihrem Alltag orientierte, selbstbestimmte Wohngemeinschaften (auch mit hoher Betreuungs- und Pflegeintensität!) leisten mittlerweile Enormes. Die Erwartungen an die Verwirklichung eines solchen Gemeinschaftswohnmodells in Hohenfels sind benannt. Die Bürger/innen wollen im Alter in der Gemeinde verbleiben! Die Teilnehmer/innen entwerfen ein Erstkonzept zum Leben und Wohnen in einer „Pflegewohngruppe“ und geben Tipps zur Planung und Gestaltung. Wie „tickt“ eine Pflege-WG? Warum benötigt sie Bürgerbasis und Bürgerengagement?

BT 4/3 am Donnerstag, 06.02.2020 | 19 Uhr
Gemeinde- und Bürgerkonzept 2030

Die bisher bearbeiteten und gestalteten Bereiche zur Stärkung der Lebensqualität geben der Gemeinde und allen Beteiligten und Bewohnern interessante Perspektiven. Wie gelingt es aus den vorliegenden Handlungsfeldern weitere Maßnahmen bzw. Projekte mit Bürgerbeteiligung zur Umsetzung zu bringen? Wo sollten Prioritäten gesetzt und zusätzliche Anregungen der Teilnehmer/innen aufgegriffen werden (z.B. Standorte und Investitionsempfehlungen für Wohnen organisierte „Bürgergemeinschaft“?). Wie können „Bürgerschaft“ und „Gemeinde“ ihr Miteinander stärken?