Aktuelles aus dem Rathaus: Gemeinde Hohenfels

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Hauptbereich

Autor: Frau Baier
Artikel vom 27.09.2022

Bodenrichtwerte sind ab sofort abrufbar

Bodenrichtwerte ab sofort abrufbar

Bodenrichtwerte ab sofort abrufbar

Die neuen Bodenrichtwerte für die Feststellungserklärung wurden vom Gutachterausschuss „Bodensee West“ ermittelt und können nun über das Portal des Landes www.gutachterausschuesse-bw.de abgerufen werden.

Hinweis zur Feststellungserklärung Grundsteuer

Das Finanzamt muss für Zwecke der Grundsteuer sämtliche Grundstücke auf den Stichtag 01.01.2022 neu bewerten. Aus diesem Grund müssen alle Grundstückseigentümer*Innen eine sogenannte Feststellungserklärung abgeben. Diese Feststellungserklärungen müssen elektronisch an das zuständige Finanzamt übermittelt werden.Die entsprechenden Vordrucke werden digital im Portal »Mein ELSTER« bereitgestellt. Nur in begründeten Härtefällen kann die Feststellungserklärung in Papierform abgegeben werden.

Für Fragen von Bürgerinnen und Bürgern hat das Finanzamt eine Hotline eingerichtet; diese ist über die Nummer Telefonnummer: 07731/823-350 (mit Anrufweiterleitung auf zahlreiche weitere Anschlüsse) zu erreichen. Weitergehende Informationen können Sie sich auf der Internetseite www.grundsteuer-bw.de einholen. Dort hat die Finanzverwaltung des Landes auch einen virtuellen technischen Assistenten (Chatbot) für Fragen zur neuen Grundsteuer zur Verfügung gestellt. Dieser wird laufend aktualisiert und erweitert.