Bürgerinfo: Gemeinde Hohenfels

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
SONY DSC

Volltextsuche

Hauptbereich

Autor: Frau Baier
Artikel vom 14.09.2021

UmweltZentrum Stockach

Den Herbst schmecken am 02.10.2021

UmweltZentrum Stockach

Den Herbst schmecken

Holunderpunsch, Hagebuttengelee und Schlehenbutter... Im goldenen Herbst bieten Wald- und Wegesrand zahlreiche Wildfrüchte und Kräuter, aus denen ganz einfach gesunde Köstlichkeiten zubereitet werden können. Auf einem Wildkräuterspaziergang mit dem UmweltZentrum Stockach und der VHS Landkreis Konstanz lernen Sie zahlreiche Pflanzen unserer Region kennen, erfahren Interessantes über deren Verwertungsmöglichkeiten in der Küche sowie in der Volksheilkunde. Darüber hinaus können Sie bei einer herrlichen Verköstigung in der Natur aus Wildkräutern zubereitete Delikatessen genießen. Und natürlich gibt es zum Mitnehmen und Ausprobieren jede Menge Rezepte.

Mitzubringen sind Behälter zum Sammeln, eine Schere und ein kleines Trinkglas für Kostproben.

Termin: Samstag, 02.10.2021

Treffpunkt: Zufahrtsstraße unterhalb der Nellenburg, Nellenburgstraße, Stockach

Zeit: 15-17 Uhr 

Kosten: Erwachsene 15 €, Kinder kostenfrei

Leitung: Sabrina Molkenthin

Anmeldung: Umweltzentrum Stockach, Tel. Telefonnummer: 07771 4999, E-Mail: info(@)uz-stockach.de 

Eine Anmeldung ist Voraussetzung für die Teilnahme!

Welcher Apfel ist das? - am 08.10.2021

Welcher Apfel ist das?

Auf dem Streuobstlehrpfad in Stockach-Airach reifen zurzeit unterschiedlichste und zugleich köstliche Obstsorten. Die Apfelkennerin Regina Joos bietet vor Ort die Möglichkeit, Äpfel und Birnen zu probieren und Unterscheidungsmerkmale kennenzulernen. Darüber hinaus können die Teilnehmenden mitgebrachtes Obst aus dem eigenen Garten begutachten lassen. Für eine Sortenbestimmung müssen mindestens fünf sortentypische Äpfel oder Birnen (unversehrt, reif) pro Sorte mitgebracht werden. Die zu bestimmenden Obstsorten sollten jeweils in einer mit Name und laufender Nummer beschrifteten Papiertüte mitgebracht werden. Für eine endgültige Bestimmung werden die Äpfel und Birnen an das Kompetenzzentrum Obstbau Bodensee versandt.

Die Veranstaltung wird vom UmweltZentrum Stockach in Kooperation mit dem Verein Fachwarte für Obst und Garten Hegau-Bodensee angeboten und findet am Freitag, den 8. Oktober statt. Die Sortenbestimmung mitgebrachter Äpfel und Birnen beginnt um 16:00 Uhr. Die anschließende Führung über den Obstlehrpfad startet um 17:00 Uhr. Treffpunkt ist die Starttafel des Streuobstlehrpfades in Stockach Airach, vor der Ortseinfahrt Airach links. Die Kosten für die Veranstaltung betragen 5,00 €.

Wenn die mitgebrachten Sorten vom Kompetenzzentrum Obstbau Bodensee bestimmt werden sollen, wird ein Betrag von 2,40 € pro Sorte erhoben.

Eine Anmeldung hierzu ist unbedingt erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Anmeldung und weitere Informationen beim UmweltZentrum Stockach unter Telefonnummer: 07771 4999 oder info(@)uz-stockach.de.