Bürgerinfo: Gemeinde Hohenfels

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
SONY DSC

Volltextsuche

Hauptbereich

Autor: Frau Baier
Artikel vom 21.03.2019

Landratsamt Konstanz

200/2019 - Hinweis der Naturschutzbehörde zum Schutz der Vögel beim Wassersport im Winter

200/2019 - Hinweis der Naturschutzbehörde zum Schutz der Vögel beim Wassersport im Winter

In den Monaten November bis März leben in den Rastgebieten im Landkreis Konstanz jeweils zwischen 15.000 und 40.000 Wasser­vögel. Durch Wassersporttreibende, wie Kanuten, Bootsführende und Stand-Up-Paddelnde werden diese Vögel aufge­schreckt. In den Wintermonaten ist dies besonders gravierend, da die Vögel durch das Auffliegen viele Fettreserven verbrauchen, welche sie für den kräftezehrenden Rückflug zu ihren Brutgebieten benötigen.

Auch in der Dämmerung und in der Dunkelheit ist der Kontakt für die flüchtenden Tiere eine Gefahr, da sie im Dunkeln leicht die Orientierung verlieren.

Die Untere Naturschutzbehörde des Landratsamtes Konstanz bittet daher die Wassersporttreibenden ein naturverträgliches Verhalten zu beachten und eine Distanz von mindestens 300 Metern zu Wasservögeln zu wahren und Winterruhezonen wie der Markelfinger Winkel, die Halbinsel Mettnau, der Wollmatinger Ried sowie die Mainaubuchten „Untere und Obere Güll“ zu meiden.

Zum Einstieg ins Wasser sollen nur bestehende Häfen und Slipanlagen genutzt werden. Außerdem soll ein ausreichender Abstand zu den Schilfgürteln im Flachwasserbereich gehalten werden und nur bei Tageslicht Wassersport betrieben werden.  

203/2019 - Anonyme und kostenlose Beratung sowie Test auf HIV des Gesundheitsamtes verläuft erfolgreich

203/2019 - Anonyme und kostenlose Beratung sowie Test auf HIV des Gesundheitsamtes verläuft erfolgreich

Am kommenden Sonntag, 1. Dezember 2019 findet der inter­nationale Welt-AIDS-Tag statt. AIDS (erworbenes Immun­defekt­syndrom) ist eine chronische Erkrankung, die zwischen­zeitlich gut behandelbar, aber immer noch nicht heilbar ist. Nur rund 10% der Bevölkerung wissen, dass HI(V) Viren unter Therapie nicht mehr übertagbar ist.

Einem aktuellen Bericht des Robert-Koch-Institut (RKI) zufolge infizierten sich in Deutschland im Jahr 2018 rund 2.400 Menschen mit HIV, im Jahr davor waren es noch 2.600 Menschen. Der Rück­gang der Neuinfektionen ist zum einen ein Erfolg der Präventions- und Aufklärungsarbeit, zum anderen aber auch ein Erfolg der neu­zeitlichen HIV-Therapie, die eine weitere Übertragung weitgehend verhindert. Ein wesentlicher Punkt, um die Weiterverbreitung des HI-Virus zu unterbinden, ist weiterhin die Präventionsarbeit.

Seit Januar 2019 bietet das Gesundheitsamt des Landratsamtes Konstanz sowohl in den eigenen Räumen in Radolfzell, sowie in Kooperation mit der AIDS-Hilfe Konstanz im „Checkpoint Konstanz“ eine anonyme und kostenlose Beratung sowie Testung auf HIV an. 2019 wurden in Rahmen dieser Kooperation im Kreis Konstanz ca. 550 Testungen durchgeführt, von denen bis dato im Jahr 2019 keine positiv ausfiel.

201/2019 - Landratsamt Konstanz am 17.12.19 und Amt für Gesundheit und Versorgung am 11.12.19 ab 12 Uhr geschlossen

Landratsamt Konstanz am 17. Dezember 2019 nach­mittags und Amt für Gesundheit und Versorgung am 11. Dezember 2019 nachmittags geschlossen

Am Dienstag, 17. Dezember 2019 sind nachmittags ab 12 Uhr alle Dienst­stellen des Landratsamtes Konstanz aufgrund einer internen Veranstaltung geschlossen. Ausgenommen der Zulassungsstelle in Singen, die um 12:30 Uhr schließt. Die Deponien und Straßen­meistereien bleiben dagegen auch am Nachmittag geöffnet.

Am Mittwoch, 11. Dezember 2019 ist das Amt für Gesundheit und Versorgung in Radolfzell nachmittags ab 12 Uhr aufgrund einer internen Veranstaltung geschlossen.

Bitte denken Sie bei Ihren Behördengängen rechtzeitig an die eingeschränkten Öffnungszeiten an diesen Tagen.

202/2018 Hilfe für Angehörige: Einführungsveranstaltungen zur rechtlichen Betreuung

194/2019 - Kursabgebot zur Pflege von Streuobstbäumen

194/2019 - Kursangebot zur Pflege von Streuobstbäumen

Das Amt für Landwirtschaft des Landkreises Konstanz bietet diesen Winter zwei Schnittkurse zum Thema Baumschnitt an hochstämmigen Streuobstbäumen an. Inhalt der Schnittkurse sind die Erziehung von Jungbäumen und der Pflegeschnitt an Altbäumen.

Jeder Kurs beinhaltet einen Theorieabend sowie einen Praxistag. Der Theorieabend für den ersten Kurs findet am Donnerstag, 12. Dezember 2019 und für den zweiten Kurs am Donnerstag, 9. Januar 2020 jeweils von 18:30 bis 21:30 Uhr im Amt für Landwirtschaft in der Winterspürer Straße 25, 78333 Stockach statt. Die Praxisübungen für den ersten Kurs werden am Samstag, 14. Dezember 2019 und für den zweiten Kurs am Samstag, 11. Januar 2020 jeweils von 9:30 bis 15:30 Uhr auf einer Streuobstwiese in Raithaslach durchgeführt.

Die Kursgebühr beträgt 50 € pro Teilnehmenden. Für weitere Informationen und Anmeldungen wenden Sie sich bitte an das Amt für Landwirtschaft per E-Mail an ilja.herrmann(@)LRAKN.de oder telefonisch unter Telefonnummer: 07531 800-2966.

Allgemeinverfügung zur Festlegung des Kreisgebietes als Sperrbezirk zum Schutz gegen die Blauzungekrankheit bis 31.12.2020