Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
SONY DSC
SONY DSC

Volltextsuche

Weiterbildung im öffentlichen Dienst

Die berufliche Qualifizierung des öffentlichen Dienstes ist durch Gesetz vorgegebene Aufgabe der Führungsakademie Baden-Württemberg, die ihren Sitz in Karlsruhe hat. Zu diesem Zweck

  • konzipiert und organisiert sie in Zusammenarbeit mit den Ministerien des Landes

    • die Einführungsqualifizierung des Führungskräftenachwuchses, das heißt die neu in den höheren Dienst eingestellten Landesbediensteten,
    • den Führungslehrgang mit dem Ziel, besonders qualifizierte Nachwuchsführungskräfte für leitende Führungsfunktionen auszubilden,
    • die Qualifizierung der mittleren Führungsebene,

  • richtet sie Kommunikationsforen und Konferenzen für die oberen Führungskräfte des Landes ein,
  • bietet sie Auswahlverfahren für die Übernahme von Führungsfunktionen an,
  • führt sie Lehrgänge für den Aufstieg besonders qualifizierter Bediensteter des gehobenen Dienstes in den höheren Dienst der Verwaltung durch,
  • entwickelt und erprobt sie Standards für Bildungsprogramme und -prozesse,
  • entwickelt sie in Kooperation mit Hochschulen Studiengänge, die zu anerkannten Abschlüssen (z.B. Studiengang Bildungsmanagement) führen,
  • betreibt sie das Bildungs- und Wissensportal BW21, das zum Ziel hat, in der Landesverwaltung Baden-Württemberg ein integriertes System des Informations-, Bildungs- und Wissensmanagements aufzubauen.

Darüber hinaus bietet die Führungsakademie vielfältige offene Angebote für Fach- und Führungskräfte an. Das Bildungsangebot der Führungsakademie können Sie über deren Internetauftritt erschließen. Über die Suche nach Bildungsmaßnahmen können Sie aktuelle und abgeschlossene Weiterbildungsveranstaltungen recherchieren. Die Suchergebnisse lassen sich nach Zielgruppe, Veranstaltungsdaten (Ort oder Dozent) und nach Termin eingrenzen.

Verfahren

Freigabevermerk

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Innenministerium hat ihn am 13.08.2015 freigegeben.

Öffnungszeiten Rathaus

Montag
8.30 Uhr bis 12.00 Uhr
(nachmittags geschlossen)

Dienstag
8.30 Uhr bis 12.00 Uhr
14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Mittwoch
8.30 Uhr bis 12.00 Uhr
14.00 Uhr bis 18.30 Uhr

Donnerstag
vormittags Termine nur nach Vereinbarung
14.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Freitag
7.00 Uhr bis 12.00 Uhr
(nachmittags geschlossen)