Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Bild:B.Grotzki

Volltextsuche

Der Ortsteil Deutwang

Die frühesten Belege des Ortsnamens sind Duidewang (1245) und Tuedewang (1272). Das althochdeutsche wang (gewölbte Flur) wurde mit einem Personennamen verbunden. Deutwang ist eine alte alemannische Ausbausiedlung. Im Jahr 1245 gelangte der Ort von den Herren von Bitttelschieß an den Bischof von Konstanz.

In der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts scheint Deutwang zur Herrschaft Hohenfels gekommen zu sein, mit der es 1506 an den Deutschen Orden verkauft wurde.

Blick auf Deutwang
Blick auf Deutwang
Blick auf Deutwang
Blick auf Deutwang

Seit 1975 ist Deutwang ein Ortsteil der Gemeinde Hohenfels. Die Gemarkungsfläche beträgt 371 ha. Sehenswert in Deutwang ist die Barockkirche St. Gallus von 1715 (im Jahr 1718 geweiht).

Luftbild Deutwang
Luftbild Deutwang

Kontakt Rathaus

Gemeindeverwaltung Hohenfels
Hauptstraße 30
78355 Hohenfels
07557 9206-0
07557 9206-22
gemeinde(@)hohenfels.de