Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
SONY DSC
SONY DSC

Volltextsuche

Autor: Frau Baier
Artikel vom 13.11.2017

Donaubergland / Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck

Donaubergland auf der CMT in Stuttgart

Donaubergland auf der CMT in Stuttgart

Ab Samstag, 13. Januar findet auf dem Stuttgarter Messegelände bis 21. Januar wieder die CMT, die größte Publikumsmesse für Tourismus in Europa statt. Auch das Donaubergland ist wieder am Gemeinschaftsstand der Schwäbischen Alb in Halle 6 mit seinen neusten Angeboten vor allem rund um die Themen Wandern und Radfahren sowie zum Thema "Obere Donau: Kulturlandschaft des Jahres 2018" vertreten. Unterstützt wird das Donaubergland-Team dabei von den Kolleginnen und Kollegen der Stadt Tuttlingen, der Stadt Geisingen, den Gemeinden Immendingen und Denkingen, dem Naturpark Obere Donau und dem Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck sowie von einzelnen Gastgeber wie dem Légère Hotel Tuttlingen und dem Hotel- Berghaus Knopfmacher in Fridingen. Am Eröffnungstag wird der "Donau-Zollernalb-Weg" von Beuron über Sigmaringen, Gammertingen und die Zollernalb bis zum "Lemberg" bei Gosheim erneut vom Deutschen Wanderverband als Qualitätsweg Wanderbares Deutschland ausgezeichnet. Am Montag, 15. Januar, dem Tourismustag Baden-Württemberg auf der CMT, präsentiert sich die Hirsch-Brauerei Wurmlingen den ganzen Tag auf der gemeinsamen Aktionsfläche am Stand mit Bier zum Probieren zum Thema "DonauBierland". Am zweiten Wochenende wirbt die Gemeinde Denkingen speziell für den Albabtrieb 2018. Darüber hinaus ist das Donaubergland am ersten Messewochenende in Halle 10 bei der Sonderschau "Rad und Wandern" mit einem weiteren Stand vertreten.

Alle wichtigen Infos dazu auch im Internet unter www.donaubergland.de oder Tel. 07461/7801675.

Neue Donaubergland-Postkarten

Neue Donaubergland-Postkarten

Pünktlich zur Messesaison 2018 mit dem Auftakt auf der CMT in Stuttgart gibt es auch wieder neue Postkarten (mit und ohne Wandertipps) zum Donaubergland. In Zusammenarbeit mit einzelnen Mitgliedsgemeinden und Institutionen werden zu Beginn des Jahres sieben Postkarten mit neuen Motiven erscheinen. Diese werden auf der CMT in Stuttgart ebenso präsentiert. Die neuen Postkarten sind wie die bisherigen neu aufgelegten Karten mit "Kultstatus" wie „Nordic Walking für Fortgeschrittene“, „Zicken freie Zone“, "Der Berg ruft" oder „Wirtschaftsexperte“ ab Mitte Januar erhältlich. Sie können auch als E-Cards digital unter www.donaubergland.de verschickt werden

Donaubergland - Qualitäts- und Premiumwege im Winter nicht begehbar

Winterpause für Qualitäts- und Premiumwege

Um die Qualität der zertifizierten Wanderwege weiterhin gewährleisten zu können, nochmals der Hinweis, dass diese Wanderwege in den Wintermonaten nicht begangen werden sollten. Die naturnahen Wegestücke mit durchweg naturbelassenen Pfaden im Wald und auf Wiesen sind bei Nässe morastig und rutschig und werden im Winter nicht geräumt. Zudem können vor allem in den Wintermonaten an einzelnen Stellen an den Wegen auch phasenweise umfangreiche Forstarbeiten stattfinden. Die Region mit den 41 Städten und Gemeinden bietet neben den zertifizierten Wegen so viele örtliche Rund- und gut befestigte Verbindungswege, die umfassend beschildert sind und für Winterspaziergänge  ebenso genutzt werden können.
Zum Start der neuen Wandersaison  1. Mai 2018 werden die Premium- und Qualitätswege wieder eröffnet.

Hinweis für Inhalte

Die Inhalte werden von der Gemeindeverwaltung Hohenfels gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Gemeinde wenden.